Aktuell | JESS! PR - Jörn Seidel Promotion

Jon Lord - Concerto For Group And Orchestra (mediabook , earMusic/edel, VÖ: 30.November 2012)

Jon Lord Concerto

CD + DVD + 80page booklet
hardcover book
LIMITED edition

CD: Concerto For Group And Orchestra
1. Movement One - Moderato-Allegro
2. Movement Two - Andante
3. Movement Three - Vivace-Presto

DVD
1. The Making of 'Concerto For Group And Orchestra'

Bonus Material
1. Interview with conductor Paul Mann
2. Interview with Marco de Goeij

INFOS
- 80-seitiges Mini-earBOOK inkl. CD +DVD Dokumentation!
- DAS Vermächtnis von Jon Lord.
- Mit Gästen wie Bruce Dickinson, Joe Bonamassa, Steve Morse, u.v.m.

Unlängst hat der Grandsigneur der rockenden und zeitgleich orchestralen Tastenmusik das Zeitliche gesegnet. In vielen Nachrufen wurde von Jon Lord Abschied genommen, und dennoch wird seine Musik ewig weiterleben. Jon Lord hatte trotz fortgeschrittener Krebskrankheit ein letztes großes Ziel, einen letzten großen Traum - und konnte diesen noch verwirklichen!

"Concerto For Group And Orchestra" ist die erste Studio-Aufnahme des legendären gleichnamigen Konzertes, das Deep Purple 1969 einst mit dem Royal Philharmonic Orchestra in der Royal Albert Hall aufnahm. 2011 und 2012 wurde das wertvolle und musikhistorisch hochwertige Stück erstmals in den berühmten Abbey Road Studios unter der Leitung von Paul Mann, der auch bei der 1999er Wiederbelebung des bahnbrechenden Meilensteines von 1969 Regie führte, aufgenommen. Illustre Gastmusiker wie Iron Maidens Bruce Dickinson, Deep Purples Steve Morse und "Tausendsassa" Joe Bonamassa wirkten daran mit.

Für alle Fans erscheint das "Concerto For Group And Orchestra" nun erstmal in einem ganz besonderen Format: als Mini-earBOOK. In einem 80-seitigen Hardcover-Buch, inkl. CD sowie DVD mit ausführlicher Dokumentation, wird hier allen Musikliebhabern etwas Einzigartiges geboten! Die DVD begleitet dokumentarisch den Aufnahme- und Entstehungsprozess in den Studios und gibt hochinteressante Einblicke hinter die Kulissen. Jon Lord und Paul Mann kommen hier ebenso zu Wort wie die Gastmusiker Joe Bonamassa und Bruce Dickenson.

Das 80-seitige Buch arbeitet die lange Geschichte des Concertos seit 1969 auf und zeigt dabei interessante Zeitdokumente. Und natürlich schildern Jon Lord, Paul Mann u.v.m. in persönlichen Texten die Entstehung und ihren ganz eigenen Bezug zum Concerto.

Intime Bilder von den Aufnahmen runden das Buch ab.

 

Material zum Downloaden gibt's hier: