Aktuell | JESS! PR - Jörn Seidel Promotion

MAGGIE REILLY - "Rowan" (Hypertension/Soulfood)

 Sylvan | Cover (small)

Endlich – nach fast 7 jähriger Pause hat Maggie Reilly ein Homage an ihre musikalischen Wurzeln eingespielt.

Sie schafft es eindrucksvoll, den schlichten und transparent klingenden und doch so ausgefuchsten Sound a´la Pentangle weiterzupflegen.

Mit glockenklarer Stimme intoniert sie hauchzarte traditionelle Folk-Balladen wie „Trees They Do Grow So High“ und „Once I Has A Sweetheart“.

Zart und ätherisch wirkt die sensible Gothic-Folk-Rock-Mischmusik voll schwieriger Taktwechsel und ungewöhnlicher Klangkombinationen. Zu unverstärkten Gitarrenimprovisationen, hellem Glockenspiel und der reizvollen Kombination von Uilleann Pipes und Akkordeon singt sie eine Mischung aus traditioneller schottischer und englischer Songs sowie auch eigenen Kompositionen.

Live kann man Maggie Reilly Ende September in Deutschland bewundern. Bisher stehen drei Termine fest. Weitere werden in Kürze folgen.

Maggie Reilly - Live 2007

22.09.07 Schwerin/Der Speicher
23.09.07 Bremen/Schlachthof
25.09.07 Stendal/Katharinenkirche
26.09.07 Thyrow/Kulturscheune
28.09.07 Reichenbach/Die Halle
29.09.07 Bad Endbach/Oxygen
30.09.07 Melle/Alte Stadthalle
02.10.07 Rathenow/St.Marien Andreas Kirche
08.10.07 Pirna/Kleinkunstbühne Q24