Aktuell | JESS! PR - Jörn Seidel Promotion

Big Strides - "Cry It All Out" (India Media Group/Rough Trade, VÖ: 25.01.2008)

 Stanfour | Cover (small)

„Weil wir nicht so leicht einzuschätzen sind, fallen den Leuten die seltsamsten Vergleiche ein. Wir wurden sogar schon mal als eine Jazz-Version von The Jam bezeichnet und mit dem Etikett John-Lee-Hooker-trifft Pavement angekündigt.“

Mehr noch: Die schlafwandlerisch sichere Art wie O’Neill, Kelly und Lewis miteinander ommunizieren, wie sie sich die solistischen Bälle zu werfen, Tempi und Lautstärke wechseln, das alles ist wirklich gar nicht so weit entfernt vom Jazz, einem Genre, vor dem die Band, wie sie selbstbewusst verkündet, keine Angst hat.

Mit der Verschmelzung dieser unterschiedlichen Stile haben die drei
Vollblutmusiker einen originellen Sound mit hohem Wiedererkennungsgrad
kreiert. Einen nicht unerheblichen Anteil an dem lebendigen, überaus dynamischen Sound der Band hat der Produzent Dan Swift, mit dem Big Strides nach dem Debüt nun schon zum zweiten Mal zusammengearbeitet haben. Für Swift, der in der Regel Gitarrenbands wie Art Brut, Snow Patrol und The Datsuns betreut, bedeutet die Produktion der Strides eine willkommene Abwechslung und eine besondere Herausforderung.

Auch wenn die Big Strides in der gegenwärtigen britischen Musikszene wie ein
Solitär erscheinen, brauchen sie sich doch nicht über mangelnden Publikums-
und Medienzuspruch zu beklagen. Bereits das Debütalbum , von dem "I Do Not
Fear Jazz" stammt, öffnete ihnen viele Türen. Sie spielten vier Mal vor
ausverkauftem Haus im legendären Londoner Jazzclub Ronnie Scotts, sorgten im Vorprogramm von Roy Ayers, Horace Andy, Damien Rice, Alabama 3, Arctic Monkeys und Bloc Party für Aufsehen, ihre ersten Singles avancierten zu Lieblingsstücken führender britischer DJs und beim Glastonbury Festival 2007 gehörten sie zu den Geheimfavoriten.

Die Band wird vor Weihnachten einige Showcases spielen und in 2008 ausgiebig touren. Mehr Infos hierzu in Kürze!

Big Country LIVE
Support : Big Strides
am Sa.: 15. Dezember 2007
um 20.00 Uhr im Underground Köln

Tickets über KVS Tickets: 
http://kvstickets.de
www.underground-cologne.de

Mehr Infos zu den BIG STRIDES unter:
http://www.bigstrides.net

Material zum Downloaden gibt's hier: