Aktuell | JESS! PR - Jörn Seidel Promotion

BLAIR DOUGLAS "Stay Strong/ Bithibh Laidir/ Rester Fort"
(VÖ: 11. Juli 08 , India Media Group/Rough Trade)

 MINT - Cover

Blair Douglas’ Begeisterung für Cajun-Musik lässt sich auf „Stay Strong“ an vielen Stellen entdecken, etwa in dem hinreißenden Akkordeon-Fiddle-Duell „'S Barail Leam! (That's What I Think!)“, im dynamischen Tanz „The Hot Damn Special“ und in dem ergreifenden Salut für das vom Hurrikan Katrina heimgesuchte New Orleans, „Rester Fort, La Nouvelle Orleans (Stay Strong, New Orleans)“, dessen fein ziselierten Piano/Akkordeon-Klänge an die hypnotische Musik eines Daniel Lanois erinnern.


Die schwärmerische Hymne „Acadie, Sing Me Home“ und das quicklebendige „Mabou, Nam Mìle Bàidh/Mabou Maestro (Mabou Of The Boundless Hospitality)“ dokumentieren hingegen die unvermindert starke Bindung der Cajuns zu Akadien. Letzterer, zwischen Bluegrass und Celtic-Folk changierende Song, der von Cookie Rankie von der berühmten Rankin Family gesungen wird, erzählt von der legendären Gastfreundschaft der Menschen von Mabou, einem malerischen Ort an der Westküste von Cape Breton.


„Stay Strong“ nimmt aber nicht nur wegen der mannigfaltigen Cajun-Verweise in Blair Douglas’ musikalischem Œuvre eine besondere Stellung ein. Das Album ist auch sein bislang vielseitigstes und aufwendigstes Werk. Allein die Aufnahmen, die in Studios auf der Isle Of Skye, auf den Orkneys, in Schweden, in Nashville, in Louisiana und im kanadischen Nova Scotia entstanden, zogen sich über ein Jahr hin.

Während der Schotte auf seinen früheren Alben Instrumentalstücke und Tänze favorisierte, hat er diesmal zahlreiche Songs komponiert, die von namhaften Sängerinnen und Sängern interpretiert werden, darunter die durch Fairground Attraction auch in Popkreisen bekannte Eddie Reader, die preisgekrönte gälische Vokalistin Kathleen MacInnes, Arthur Cormack von Cliar und MacTalla sowie zwei alte Bekannte, Bruce Guthro und Rory MacDonald, die „Lewis Love“ mit dynamisch-kraftvollen Stimmen und hochfliegenden Gitarren in eine typische Runrig-Hymne verwandeln. Absolut hitverdächtig!

 

Material zum Downloaden gibt's hier: