Aktuell | JESS! PR - Jörn Seidel Promotion

JEFF BECK - „Performing This Week...Live At Ronnie Scott´s”
(features special guest appearances by JOSS STONE, IMOGEN HEAP & ERIC CLAPTON) DVD - eagle vision (VÖ: 24.April 2009)

 Jeff Beck

Im Jahr 2007 gab Jeff Beck eine Reihe Konzerte im berühmten ´Ronnie Scott’s Club` in London.

Die Tickets waren innerhalb kürzester Zeit restlos vergriffen, so dass Beck jeden Abend vor ausverkauftem Haus spielte.

Unter den Zuschauern befanden sich neben zahllosen Fans auch viele Berühmtheiten. ´Jazzwise` jubelte über die „absolut faszinierendste Vorführung seit Jahren vom aufregendsten, fantasievollsten und meist inspirierenden Jazzrock-Gitarristen der Welt.“

 

Diese DVD umfasst Aufnahmen von unterschiedlichen Abenden und bietet dabei die jeweils beste Version jedes Tracks. „Performing This Week… Live At Ronnie Scott’s” zeigt das Ausnahmetalent Jeck Beck in Höchstform. ´The Times` lobte die Show mit den Worten: „Vermutlich der größte lebende Gitarrenvirtuose. Er kombiniert erstaunliche Technik mit köstlichen Nuancen und demonstriert eine nahezu übernatürliche Kontrolle seines Griffbretts.“

 

TRACKS

1) Beck’s Bolero
2) Eternity’s Breath
3) Stratus
4) Cause We’ve Ended As Lovers
5) Behind The Veil
6) You Never Know
7) Nadia
8) Blast From The East
9) Led Boots
10) Angels (Footsteps)
11) Scatterbrain
12) Goodbye Pork Pie Hat / Bush With The Blues
13) Space Boogie
14) Big Block
15) A Day In The Life
16) Where Were You

 

´London Lite` schwärmte von Becks Fähigkeit, „die Art intuitive, fließende Musik zu kreieren, von denen andere Gitarristen nur träumen können.“ Auch dank einer hervorragenden und perfekt zu Jeff Beck passenden Begleitband (das komplette Line Up bestand aus Jeff Beck – Gitarre, Tal Wilkenfeld – Bass, Vinnie Colaiuta – Schlagzeug, Jason Rebello – Keyboards) ist diese CD ein absoluter Pflichtkauf. Eine DVD (0000723ERD) der Aufnahmen aus dem ´Ronnie Scott’s`, übrigens die allererste vom mehrfachen Grammy-Gewinner Beck persönlich autorisierte, wird im Frühjahr 2009 über Eagle Vision veröffentlicht.

 

Material zum Downloaden gibt's hier: