Aktuell | JESS! PR - Jörn Seidel Promotion

RUBEN COSSANI "Zu gut für diese Welt - Live" ,CD-Album (105music/Sony , VÖ: 02. März 2012)

Abschiedskonzert am 27. März 2012 in Hamburg, Fliegende Bauten (Örtlicher Veranstalter: A.S.S. - Concerts)

Aufgenommen an einem Abend im April 2010, bringt „Zu gut für diese Welt“ all das auf den Punkt, was diese großartige kleine Band ausmacht. Michel van Dyke, Konrad Wißmann und Alexander Jezdinsky gelingt es auch hier wieder spielend, die komplexen Arrangements der Studioversionen ihrer Songs, kongenial für eine Dreierbesetzung auf die Bühne zu übertragen.

RUBEN COSSANI live – das klingt naturgemäß rauer als im Studio und zeigt eindrucksvoll, was für hervorragende Musiker hier am Werk sind. Als Sänger wie als Instrumentalisten, die ihre Spielgeräte auch mal gerne tauschen, entlocken Michel, Konrad und Alex dem Repertoire der Studioalben immer wieder neue Facetten. Sie spielen alternative Arrangements, experimentieren mit Rhythmen und Klangfarben und haben dabei hörbar einen Riesenspaß. Der überträgt sich ebenso hörbar vom ersten Song an aufs Publikum.

„Zu gut für diese Welt“ – das ist Pop an einem Frühlingsabend. Live, ungeschnitten und unglaublich intensiv. Abschied als Chance, einen grandiosen Moment deutschsprachiger Popmusik noch einmal authentisch erleben zu können.

Bleibt die Frage: Waren RUBEN COSSANI tatsächlich zu gut für diese Welt? Oder: Gibt es in der Wüste Leben? Eine Welt, in der Musik wie diese möglich ist, kann nicht grundsätzlich schlecht beziehungsweise wüst und leer sein. Alles wird gut. Die Wüste lebt.

http://www.rubencossani.de
http://www.rubencossani.de/presse.php

 

Material zum Downloaden gibt's hier: